Ranglistenturniere in Weiden und Schwarzenfeld

Am 16. September 2017 fand ein oberpfalzweites Ranglistenturnier in Weiden statt.  Bei trübem Regenwetter waren zwei junge Eschenbacher Judoka angereist. 

Tilly Zaruba startete in der Altersklasse FU10.  In drei Kämpfen musste sie sich gegen starke Gegner behaupten und konnte trotz guter Ansätze leider keinen Sieg erringen.  Sie erreichte den vierten Platz. 

Bei den Jungen unter 12 Jahren trat Moritz Wiesend für den SCE an.  Im ersten Kampf des "Best of Three" verteidigte er sich hartnäckig gegen seinen Parsberger Kontrahenten, sodass er schließlich nur durch Kampfrichterentscheid verlor.  Der zweite Kampf endete durch eine Unachtsamkeit schneller mit dem Sieg seines Gegners.  So durfte Moritz die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Ebenfalls im Einsatz von 10 Uhr morgens bis nach 16 Uhr am Nachmittag war Susanne Schubert als Kampfrichterin.

Gleich am nächsten Tag folgte Susannes Einsatz als Kämpferin beim Ranglistenturnier der M/FU 15 und 18 in Schwarzenfeld.  Wegen der sehr geringen Teilnehmerzahl hatte sie nur eine Kontrahentin, gegen die sie im "Best of Three" antrat.  Im ersten Kampf gelang ihr der Sieg mit Ippon schließlich durch eine Hüfttechnik, nachdem sie bereits für weitere Würfe sechs mittlere Wertungen (Waza-ari) erzielt hatte.  Den zweiten Kampf entschied Susanne durch zwei Waza-ari für Würfe und Ippon für einen anschließenden Festhalter ebenfalls für sich, sodass sie nun die Goldmedaille tragen darf.